SONO4STUDENTS

Sono4Students: Anwendungsorientierter Ultraschall von Studierenden für Studierende

Wir sind eine Gruppe Studierender, die bereits seit 2017 Kurse im Bereich des Point-of-Care Ultraschalls (kurz PoCUS), anbietet.  Seit Anfang 2018 geben unsere studentischen Tutor*innen wöchentlich Kurse und das Angebot konnte bis heute sukzessiv auf insgesamt sieben verschiedene Kurse, fünf pro Woche werden davon im Lehrgebäude angeboten, gesteigert werden. Pro Semester nehmen rund 400 Studierende an unseren Kursen teil. Des weiteren besteht seit 2021 auch die Möglichkeit einmal jährlich ein Wahlfach bei uns zu absolvieren.

Point-of-Care Ultraschall

PoCUS beschreibt den anwendungsorientierten, bettseitigen Einsatz von Ultraschall. Diese Form der Ultraschalluntersuchung unterscheidet sich von der konventionellen Sonographie. So wird im Rahmen einer PoCUS Untersuchung das Ultraschallgerät wie ein Stethoskop eingesetzt und komplementiert die körperliche Untersuchung.

Dies beschleunigt die (prä-) klinische Entscheidungsfindung und erhöht nicht nur die Effektivität der Patientenversorgung im klinischen Alltag, sondern auch die Patientensicherheit.

Bei PoCUS geht es vor allem um die Beantwortung von Entscheidungsfragen (Ist ein Pneumothorax vorhanden? Ist freie Flüssigkeit im Abdomen?), die im Rahmen von Untersuchungsprotokollen bearbeitet werden sollen (bekanntestes Beispiel ist das FAST-Protokoll).

Die präzisen Fragestellungen und in etablierten Protokollen verankerten Untersuchungsschritte erlauben auch Studierenden schnell ein Kompetenzniveau zu erreichen, die fundamentalen Punkte ausgewählter Bereiche der Ultraschalldiagnostik zu unterrichten.

 

Kontakt