Startseite Foren Öffentlicher Bereich Umfragen & Studien Survey Student Well-Being in Natural Spaces

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Offene Fachschaft Medizin Freiburg
    Verwalter
    Beitragsanzahl: 217

    Dear Fellow Students,
    The world in which we live, work, socialize, learn, and play has turned upside down and is spinning out of control, directly related to COVID-19. However, it is also shedding new light on the relationship between humans and nature. While people have been forced to keep their movements to a minimum, green-blue nature spaces show their full potential for improving people’s physical and mental well-being. We are very interested in how you are doing in the ongoing situation.
    Do you think that exposure to natural spaces is beneficial for your well-being? What was the role of green-blue nature spaces on your mental health during the COVID-19 pandemic (lockdowns)?
    Your participation in this survey will help us know if there is a relationship between mental and physical health and the amount of outdoor activities students engaged in before and during the COVID-19 lockdown. We are also interested in studying the effects of age, gender, cultural identity/ ethnicity, and study subjects on students‘ mental and physical well-being.
    The aim of this survey is 1) to assess the relationship of green-blue spaces with the mental and physical health (well-being) of students from the border regions between Germany, France, and Switzerland “Dreiländereck” and 2) to find out if students perceived higher importance for green-blue spaces (natural world) such as urban parks, woodlands, rivers, and coasts during the COVID-19 pandemic (lockdown)
    This survey consists of 29 questions and will take 10-12 minutes of your time. All questionnaires are anonymized.
    https://www.soscisurvey.de/Theroleofgreen-bluespaces/
    —————-
    Kinds Regards,
    Gabriella Rooks
    Student Assistant Prof. Veronika Lipphardt

    German Version

    Liebe Studierende,
    Die Welt, in der wir leben, arbeiten, Kontakte pflegen, lernen und uns vergnügen, hat sich auf den Kopf gestellt und befindet sich außerhalb unserer Kontrolle, was direkt mit COVID-19 zusammenhängt. Es wirft aber auch ein neues Licht auf die Beziehung zwischen Mensch und Natur. Während die Menschen gezwungen sind, ihre Bewegung auf ein Minimum zu beschränken, zeigen grün-blaue Naturräume ihr volles Potenzial zur Verbesserung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens der Menschen. Wir sind sehr daran interessiert, wie es Ihnen in der aktuellen Situation geht.
    Glauben Sie, dass der Aufenthalt in der Natur Ihrem Wohlbefinden zuträglich ist? Welche Rolle spielten grün-blaue Naturräume für Ihre psychische Gesundheit während der COVID-19-Pandemie (insbesondere während des Lockdowns)?
    Ihre Teilnahme an dieser Umfrage wird uns dabei helfen, herauszufinden, ob es einen Zusammenhang zwischen der psychischen und physischen Gesundheit und der Menge an Outdoor-Aktivitäten gibt, die Studenten vor und während des COVID-19 Lockdowns unternommen haben. Wir sind auch daran interessiert, die Auswirkungen von Alter, Geschlecht, kultureller Identität/Ethnizität und Studienfächern auf das psychische und physische Wohlbefinden der Studenten zu untersuchen.
    Das Ziel dieser Umfrage ist es, 1) den Zusammenhang zwischen grün-blauen Räumen und der psychischen und physischen Gesundheit (Wohlbefinden) von Studenten aus der Grenzregion zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz „Dreiländereck“ zu untersuchen und 2) herauszufinden, ob Studenten während der COVID-19 Pandemie (Lockdown) eine höhere Bedeutung für grün-blaue Räume (Natur) wie Stadtparks, Wälder, Flüsse und Küsten wahrnehmen.
    Diese Umfrage besteht aus 29 Fragen und wird 10-12 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Alle Fragebögen sind anonymisiert.
    https://www.soscisurvey.de/Theroleofgreen-bluespaces/
    ———
    Herzliche Grüße,
    Gabriella Rooks
    Studentische Hilfskraft Prof. Veronika Lipphardt

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.